Letztes Feedback

Meta





 

Mein Beruf, mein Leben!

Ich koche für mein Leben gerne, nicht nur weil es mein Beruf ist. Auch zu Hause stelle ich mich täglich vor den Herd und koche mit absoluter Begeisterung. Ich kenne Kollegen, die das gar nicht können, die froh sind, wenn sie zu Hause nicht kochen müssen. Die hauen sich eine Tiefkühlpizza in den Ofen und das wars! Es geht wahrscheinlich vielen so, nicht nur Köchin. Eine Telefonisten nervt es wahrscheinlich auch, wenn ihr Telefon zu Hause klingelt. Und ich denke, dass ein Fernfahrer froh ist, wenn er in seiner Freizeit nicht mit dem Auto durch die Gegend fahren muss. Das ist absolut verständlich!
Bei mir ist es anders! Ich lebe meinen Beruf! Ich sehe ihn eigentlich gar nicht wirklich als einen Beruf an sondern als eine Art Kunst, die sich immer wieder neu findet. Ein Bild, kann noch so oft gemalt werden, nachgemalt werden, es wird nie das Selbe, immer ein Stück anders sein. Und so sehe ich das kochen zu Hause nicht als notwendiges Übel an, sondern als Übung, als Weiterentwicklung meiner Kunst. Ich probiere etwas aus, verändere oder ergänze etwas, um es anders, um es besser zu machen. Was zu Hause gut klappt, kommt im Lokal nicht immer gut an, da es manche Gäste gibt, die egal wann und egal wie, immer das Gleiche bestellen und es immer gleich haben wollen. Dass das aus Prinzip schon nicht immer möglich ist, ist denen egal! Daher sind Variationen und Veränderungen manchmal mit Beschwerden verbunden, zum Glück aber recht selten.

Dennoch habe ich mich entschlossen, mein eigener Chef zu werden. Ich werde in Zukunft für Leute zu Hause kochen, für private Veranstaltungen und Feste, LIVE-Cooking zum Anfassen und Mitmachen. Ich habe die ersten Kleinanzeigen geschaltet und habe auch schon die ersten Buchungen. Ich werde berichten, wie es läuft!

21.7.11 09:36

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen